Bildschirmfoto_2014-09-24_um_21.36.47

Das kleine RieslingGut: Dort, wo der Most noch zickt

»Wir leben Wein. Wir atmen Wein. Und wir streben nach höchstmöglicher Qualität«

Beide stammen aus Weinbaufamilien. Winzer sind sie erst seit wenigen Jahren. Aber, sie machen Weine, die bereits Einzug in den GaultMillau gefunden haben. Christoph Schütt und Andreas Frosch betreiben ein Weingut der kleinsten Art im Rheingau. Die Cousins, die wie Brüder aufgewachsen sind haben ihren Betrieb 2011 gegründet. Heute, im Hochsommer 2014, ist das „kleine RieslingGut“ beinahe ausverkauft.

Impulsgeber für das önologische Unternehmen war Christoph Schütt, gelernter und bis 2008 in einem Rheingauer Industriebetrieb praktizierender Kunststoffformenbauer. Als er nach 20 Jahren Betriebszugehörigkeit die Kündigung erhielt, konnte sich der damals 35 jährige Industrieangestellte von der Abfindung endlich den Traum eines eigenen Weinbergs leisten. Christoph sammelte schnell Erfahrung beim Wein- und Sektgut Schönleber und im Weingut Ferdinand Abel, bei dem er auch heute noch angestellt ist.

Andreas Frosch feierte seinen Vierzigsten, als sein Vater Erich Frosch, Inhaber des Weinguts Hotel Krone, 2011 die Rente beantragte. Mit einem Mal stand Andreas vor der Entscheidung, die Familientradition des Weinguts aufzugeben oder fortzuführen. Der in den Diensten eines großen holländischen Kaffeerösters stehende Vertriebler zögerte keine Minute, die Tradition des elterlichen Betriebs mit der neuen, zunehmend erfolgreichen Passion des Cousins zusammenzubringen. Das war die eigentliche Geburtsstunde des kleinen RieslingGutes.

Das kleine RieslingGut verfügt heute über rund ein Hektar Anbaufläche in neun verschiedenen Lagen. Nur die Hälfte davon ist in der aktiven Bewirtschaftung. Die kleinen Weinbergs-Parzellen befinden sich teilweise in Ersten Gewächs-Lagen. Der Ausbau des Ernteguts jeder der neun Lagen erfolgt - für die Winzer selbstverständlich - separat. Erst nach vollständigem Ausbau werden die Weine verheiratet und kommen auf die Flasche. BASIS, MAGDA, NIVEAU, CHARISMA und ZICKE lauten die Namen, die für Inhalt und Charakter ihrer Inhalte sprechen sollen.

„Wir leben Wein. Wir atmen Wein. Und wir streben nach höchstmöglicher Qualität.“ So lautet der Grundsatz der jungen Weinbauern des kleinen RieslingGutes.

Die ausführliche Story im TG-Magazin - erhältlich im gutsortierten Zeitschriftenhandel!

Leserwertungen

Tg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_on
Tg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_on 04.10.2014
Da kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch! Fam. Haber

Eine Bewertung schreiben

Vergeben Sie Ihre Schmetterlinge (Pflichtfeld)

Verfassen Sie ein Kommentar.

Sie können ihrem Kommentar ein Bild anhängen
Ich akzeptiere die AGB