Bildschirmfoto_2016-10-24_um_12.34.14

Die Gräfin - Handwerkerin für Babys Träume

Kuschelchen, Schnuffelchen und andre zauberhafte Dinge – unter den Händen von Sabine von Matuschka entsteht Wunderbares und Hübsches für die Kleinen.
Von rosa Karo-Kissen blinkert einen Bambi mit hübschen Rehäuglein an. Ein Glückspilz mit dickem Schwammerlbauch macht auf einem blauen Streifenkissen gute Laune. Und über ein gepunktetes Kisserl knattert ein „Tante Ju“-Propellerflieger. Es gibt liebevoll entworfene und handgenähte Schmusedecken, Kindergartentaschen, Wärmflaschen, Namenskissen … Quietschen vor Freude könnte man beim Anblick der hübschen Sachen!
Im Frühjahr hat Sabine Gräfin von Matuschka den Sprung gewagt und einen eigenen Laden in Holzkirchen eröffnet. Bisher arbeitete sie daheim in der Werkstatt und betrieb einen Webshop. Hellblau, rosé, blau, pink – dazwischen glitzert und leuchtet es. Im hinteren Teil des Geschäfts steht eine große Stickmaschine. Denn Sabine von Matuschka oder eine ihrer Mitarbeiterinnen bestickt direkt im Laden, was auf den Body oder das Lätzchen geschrieben werden soll. Und auch wer nichts für Kleinkinder sucht, wird fündig: Denn die zauberhaften Stoffe, die Sabine von Matuschka verwendet, können hier vom Ballen auch als Meterware erstanden werden. Nachtwäsche für Mama und Kind gibt es, denn der Partnerlook von Groß und Klein ist heute trendy. In der Papeterie für Kinder können sich auch große Schreiberlinge mit Freude an Papier und Stiften austoben oder sich am Porzellan des dänischen Labels Greengate erfreuen.
„Die Gräfin ist mein Label“, lacht Sabine, „das klingt doch nett, wenn man für die ganzen kleinen Prinzen und Prinzessinnen tätig ist.“ Sabine von Matuschka war erfolgreiche Unternehmerin in der Medienbranche, mit Büros in München und New York. Als sie ihren Mann kennenlernte, zogen die beiden ins Miesbacher Land. Seitdem schaut sie ins Voralpenland hinaus. Statt Großstadt-Hektik geben sich nun Hase und Hirsch und Reh vor ihrer Tür ein Stelldichein. Ob Kuscheltier, Kissen oder Badetuch – alles wird von Hand und nur aus hochwertigen Materialien und unbehandelter Baumwolle geschneidert. Die Stoffe kommen ausschließlich aus Europa. „Nur aus Deutschland, das lässt sich leider nicht mehr machen“, wirft sie ein. Alle Textilprodukte werden in Bayern genäht, bestickt und aus Biomaterialien hergestellt. Sie verwendet nur Stoffe, die GOTS – Global Organic Textile Standard – zertifiziert sind. Sie kontrolliert die Herstellerangaben, selbstverständlich ist alles schadstofffrei und geprüft hautverträglich.
Es sind die vielen Kleinigkeiten, die das Angebot der Gräfin so besonders machen. Nicht nur im Design. Da steht dann „Strizi“ oder „Engerl“ auf dem Babybody, da sind Tiere drauf gestickt, die hier daheim sind. „Eben ein Hase oder ein Hirsch, kein Krokodil oder Kolibri“, erklärt sie. „Das ist schon okay, dass die Kleinen das lernen. Aber diese Motive sind auf aller Massenware.“ Ein Eichkatzl ist allerdings heutzutage etwas Besonderes im Baby-Kosmos, wo sich sonst eher Tubbies und Lillyfeen und Hello- Kitties tummeln. Die hübschen Kindersachen der Gräfin sind da einfach ganz besonders und zauberhaft!

Leserwertungen

Tg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterfly

Eine Bewertung schreiben

Vergeben Sie Ihre Schmetterlinge (Pflichtfeld)

Verfassen Sie ein Kommentar.

Sie können ihrem Kommentar ein Bild anhängen
Ich akzeptiere die AGB
FASHION & LIFESTYLE

Die Gräfin - Handwerkerin für Babys Träume

Münchnerstr. 50 83607 Holzkirchen
Phone+49 8024 6085995
Fax
Aktueller Standort: | ändern

NEWS FEED

jetzt online blättern

Bildschirmfoto_2016-10-18_um_20.57.15
WetterOnline
Das Wetter für
Tegernsee