Bildschirmfoto_2016-10-24_um_15.29.41

TOBEL

TOBELs monumentale Skulpturen stehen dauerhaft im öffentlichen Raum in Taiwan, Süd-Korea, Argentinien, Lettland, Bahrain, Israel, Ungarn, Österreich, Italien, Türkei, Portugal, Albanien, China, Kasachstan, Brasilien, Chile, Bolivien und Australien. Man könnte es auch einfacher sagen: in 18 verschiedenen Ländern! Der Bildhauer ist vielfach mit nationalen und internationalen Preisen und Awards ausgezeichnet. Daheim ist er in Valley. Hier im Landkreis ist TOBEL vor allem als Initiator und Gastgeber, zusammen mit seiner Frau, Christiane Ahlhelm, und dem KUNSTDÜNGER e.V., für das Bildhauer Symposion an der Mangfall bekannt.

Die Resonanz auf das Projekt ist nicht nur gut, sondern großartig. Scharen von Zuschauern pilgern hinunter an die Mangfall, zur Anderlmühle, in die Skulptur-Lichtung. „Es ist super, wie unser Projekt begeistert und was an Objekten entsteht“, freut er sich. Verschiedene Künstler aus der ganzen Welt werden dazu eingeladen. Zum Beispiel war Yang Liu aus Heilongjiang, einer Provinz im Nordosten Chinas, da und schnürte einen Stein mit rotem Seil.

Der Brite Bob Budd zeigte z.B. eine gigantische Weißwurscht aus Marmor. Er reflektierte witzig über die „GermanWurst“ und die „Extrawurst“, die beleidigte Leberwurst und den Hanswurst und vor allem wusste er um die Schönheit der Weißwurscht. Dass Stein sehr unterschiedlich bearbeitet werden kann, ist zu sehen. Zum Beispiel sehr imposant an der Sonnenuhr von Hani Faisal aus Ägypten, die mit Blattgold versehen ist oder die leicht in Schwingung zu setzende Arbeit „Elementarteilchen“ von Josef Pleier. Es sind nur einige Beispiele, die in den letzten Jahren auf der Skulptur- Lichtung von anderen Künstlern ausgestellt wurden. TOBELs Werke wiederum sind einmalig und – egal wo auf der Welt sie stehen – doch immer wieder an seinen Energie-Spiralen zu erkennen. Die Energie fließt am liebsten durch Granit, aber auch andere Gesteine. Es gibt die unterschiedlichsten Größen – klitzeklein, mannshoch, gigantisch. Und immer wieder neu ansprechend interpretiert.

Die Objekte sind in der Skulptur-Lichtung an der Anderlmühle bei Valley zu besichtigen.

Das nächste internationale Bildhauer Symposium findet vom 2. – 15. Juli 2017 statt.

Leserwertungen

Tg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterfly

Eine Bewertung schreiben

Vergeben Sie Ihre Schmetterlinge (Pflichtfeld)

Verfassen Sie ein Kommentar.

Sie können ihrem Kommentar ein Bild anhängen
Ich akzeptiere die AGB

TOBEL

Anderlmühle 12 83626 Valley/Hohendilching
Phone
Fax
Aktueller Standort: | ändern

NEWS FEED

jetzt online blättern

Bildschirmfoto_2016-10-18_um_20.57.15
WetterOnline
Das Wetter für
Tegernsee