Bildschirmfoto_2017-11-03_um_09.15.29

Andreas Feil - RUHE UND HARMONIE

Die Arbeiten des Münchner Künstlers Andreas Feil, geboren 1967, sind spannend: ausgehend von der Malerei der klassischen Moderne entwickelt er in seinen Gemälden eine unverwechselbare Bildsprache, die von klarer Struktur und subtiler Flächigkeit geprägt ist.

In das harmonische, großflächige Farbenspiel dieser Bilder taucht der Betrachter nur allzu gerne ein. Vielleicht, um selbst zur Ruhe zu finden? Feils Bilder sind gegenständlich, aber nicht realistisch. Der Künstler stellt uns ideale Landschaften vor – nicht solche, die wir täglich sehen, sondern die wir gerne sehen würden. Die Farbigkeit ist reduziert, gleißende Sonnenstrahlen gibt es nicht. „Seit über drei Jahrzehnten beschäftige ich mich mit der Idee der idealen Landschaft als Ruhepol für den modernen Menschen“, berichtet Andreas Feil, für den viele seiner Bilder auch das innere Wesen seiner oberbayrischen Heimat darstellen.

Die Werke von Andreas Feil hängen in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen. Bereits 1987 widmete ihm die Galerie Vonderbank die erste Einzelausstellung, einige Jahre nach seinem Diplom 1996 wurde er mit dem internationalen Kunstpreis Premio Agazzi ausgezeichnet. 

Bei der Finissage seiner Ausstellung in der Rottach-Egerner Galerie Hyna am 19. November 2017 feiert er seinen 50. Geburtstag – zusammen mit der namhaften Galerie, die derzeit ihr 50jähriges Jubiläum feiert.

Leserwertungen

Tg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterfly

Eine Bewertung schreiben

Vergeben Sie Ihre Schmetterlinge (Pflichtfeld)

Verfassen Sie ein Kommentar.

Sie können ihrem Kommentar ein Bild anhängen
Ich akzeptiere die AGB
KULTUR & VERANSTALTUNGEN

NEWS FEED

jetzt online blättern

Bildschirmfoto_2018-05-06_um_10.27.27
WetterOnline
Das Wetter für
Tegernsee