Dollarphotoclub_6628241

BIO HIMBEER-JOGHURT-TORTE

Die Eier trennen, das Eiweiß zu festem Schnee schlagen, dabei langsam etwa 1 EL der Zuckermenge einrieseln lassen. Die Eigelbe schlagen und langsam den restlichen Zucker einrieseln lassen, zum Schluss den Rum dazu. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben, das Mehl-Stärkemehl-Gemisch darüber sieben und alles vorsichtig, aber zügig mit einem großen Schneebesen unterheben. Den Teig in eine Springform geben.

BEI 175°C CA. 20 MINUTEN BACKEN

Den Biskuit abkühlen lassen. Gelatine einweichen. Joghurt und Zucker verrühren. Die ausgedrückte Gelatine nach Packungsanweisung auflösen und unter den Joghurt rühren, kaltstellen. Die Sahne steif schlagen und unter die gelierende Joghurtmasse heben. Die Mandeln blanchieren, Haut abziehen und halbieren. Den Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, mit einem Tortenring umschließen und die Joghurtcreme einfüllen, kaltstellen. Wenn die Masse fest ist, die Himbeeren vorsichtig drauflegen. Aus Apfelsaft, Zucker und Tortengusspulver einen Tortenguss herstellen und auf die Himbeeren geben. Ist der Guss fest, kann der Tortenring entfernt werden. 

ZUTATEN

3 Eier/uova
75 g Zucker/zucchero
50 g Mehl/farina
25 g Speisestärke/amido
7 Bl Gelatine/ fogli di colla di pesce 500 g Joghurt/ yogurt
300 g Sahne/panna
500 g Himbeeren/ lamponi
1 Pk Tortenguss/ bustina di gelatina 250 ml apfelsaft/succo di mela
1 EL Zucker / cucchiaio di zucchero 100 g Mandeln/mandorle
Rum/rum 

Leserwertungen

Tg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterfly

Eine Bewertung schreiben

Vergeben Sie Ihre Schmetterlinge (Pflichtfeld)

Verfassen Sie ein Kommentar.

Sie können ihrem Kommentar ein Bild anhängen
Ich akzeptiere die AGB

NEWS FEED

jetzt online blättern

Bildschirmfoto_2015-06-16_um_16.11.48
WetterOnline
Das Wetter für
Südtirol