Bildschirmfoto_2017-10-23_um_10.20.36

The ANAM – Luxusresort

No Shoes, No News, No Stress – das ist das Motto des im April eröffneten Luxusresort in Vietnam. Im The Anam trifft koloniales Design auf luxuriösen Lifestyle, zeitgenössische Kunst und vor allem viel Privatsphäre. Der Name The Anam ist aus der Landessprache von „An Nam“ abgeleitet und ist die alte Bezeichnung für Vietnam. Darauf beruhend ziehen sich koloniale Elemente wie ein roter Faden durch Architektur und Interiordesign: handgefertigte vietnamesische Fliesen, grauer, handgeschliffener Naturstein aus dem Norden des Landes, vietnamesisches Teakholz sowie eigens für das Resort hergestellte Lampen finden sich nicht nur in der Lobby, sondern auch in allen anderen Bereichen des Hotels wieder. Eine Hommage an die Geschichte und den Charakter des Landes ist auch die Auswahl der Künstler, deren Werke im The Anam zu sehen sind: Bewusst wurden lokale Künstler und Fotografen wie Bui Van Quang und Mai Lôc gewählt, deren Bilder eine Reminiszenz an ihre Heimat sind und Situationen des täglichen Lebens zeigen. Das Fünf-Sterne-Resort liegt nördlich des Küstenortes Cam Ranh, der für 300 Sonnentage im Jahr berühmt ist. Und obwohl Vietnam ganz oben auf der Reiseliste vieler steht, gilt dieser Landstrich noch weitestgehend als unentdeckt und fernab des Massentourismus. Die dschungelbedeckten Berge sind unberührt und bilden im Hintergrund die perfekte Kulisse für lange, weiße Sandstrände. The Anam ist der Inbegriff eines tropischen Strandresorts, das die landestypische Bauweise aufgreift und aus zwei Teilen besteht: The Anam Villas und The Anam Deluxe Collection. Gäste können die Privatsphäre ihrer Zimmer, Suiten und Villen dank der dichtbewachsenen, tropischen Gartenanlage mit 3.000 Palmen, Frangipani Bäumen und Bananenpflanzen genießen und passend zum Motto des Resorts barfuß erkunden. The Anam Villas bietet 117 Villen mit bis zu 267 Quadratmetern Wohnfläche. Unter anderem stehen 12 zweistöckige The Anam Ocean View Pool Villen mit drei Schlafzimmern, großzügigem Wohnbereich, Küche, Privatpool und weitem Blick über das Meer, zehn Ocean View Pool Villen und drei Ocean Front Pool Villen mit separatem Wohnbereich sowie zwei Private Pool Villen mit eigenem Spabereich zur Auswahl. Von allen Villen aus haben Gäste direkten Zugang zur Gartenanlage des Resorts sowie zum weitläufigen weißen Sandstrand. The Anam Deluxe Collection, der Hotelteil des Resorts, wartet mit 96 Zimmern und Suiten auf. Alle Zimmer und Suiten verfügen über einen eigenen kleinen Garten oder Balkon mit Blick auf die weitläufige Grünanlage oder das türkise Meer. So vielfältig die Unterkünfte, so einheitlich ist wiederum das Interiordesign: In Anlehnung an die koloniale Vergangenheit des Landes haben die Architekten hier lichtdurchflutete Räume geschaffen, in denen dunkle Hölzer mit edlen Naturmaterialien kombiniert wurden. In den Restaurants und Bars wird ein Mix aus vietnamesischer und europäischer Küche serviert.

Leserwertungen

Tg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterflyTg_comments_butterfly

Eine Bewertung schreiben

Vergeben Sie Ihre Schmetterlinge (Pflichtfeld)

Verfassen Sie ein Kommentar.

Sie können ihrem Kommentar ein Bild anhängen
Ich akzeptiere die AGB
HOTELS & RESTAURANTS

The ANAM – Luxusresort

Vietnam
Phone
Fax
Aktueller Standort: | ändern

NEWS FEED

jetzt online blättern

Bildschirmfoto_2017-10-20_um_09.43.03