Tg-blank

SCHREINEREI SENEGA

Ein Handwerk auszuüben mit dem Wertvollen, was die Natur uns bietet, macht Hans Senega glücklich und er freut sich über die Begeiste-rung seiner Kunden: „Darum bin ich für mein Leben gern Schreiner“, sagt er.

Können Sie sich noch daran erinnern, wann Sie zum ersten Mal die Idee hatten: „Ich werde Schreiner!“? Ja klar, da war ich in der 5. Klasse, also so etwa 10 Jahre alt.

Wie haben Sie Ihren Weg gemeistert?

Ich habe die Hauptschule besucht und mit Quali abgeschlossen. Dann bin ich in die Aus-bildung gegangen und habe schließlich natür-lich die Meisterschule besucht. Tja, und jetzt bin ich selbstständig. Das war schon immer mein Traum.

Was macht den Beruf so wunderschön? Der Duft des Holzes, die Kreativität. Es ist toll wenn man sieht, wie aus einem Baum eine Küche, ein Bett oder ein Tisch wird. Und wenn der Kunde begeistert ist, dann freut mich das natürlich sehr, denn darum bin ich für mein Leben gern Schreiner.

Was denken Sie, sollte die wichtigste Eigenschaft eines Schreiners sein? Am wichtigsten ist die Liebe zum Detail. Aber auch eine gute Vorstellungskraft, wie was wer-den soll, ein hohes Maß an Kreativität und ein wirklich gutes Gefühl für Holz sind wichtige Eigenschaften.

Und was war Ihr bisher schönstes Projekt? Puh, das gibt es eigentlich nicht. Wir bauen nämlich nur schöne Sachen und am liebsten mit einheimischen Hölzern, wie zum Beispiel Eiche, aus Vollholz und möglichst naturbelassen.

Mit welcher Holzart arbeiten Sie am liebsten? Am liebsten arbeite ich mit Zirbenholz. Da riecht die ganze Werkstatt wie im Zirbenwald. Ich habe dann immer ein Gefühl von Urlaub in der Werkstatt. Wunderbar!

Holz ist ein toller Werkstoff und besonders die ätherischen Öle wirken sich positiv auf uns aus, das ist nicht zuletzt durch eine Studie des Joanneum Research bewiesen. Zirbenholz duftet lange mild und wohlig. In der Schrei-nerei Senega entstehen schöne, schlichte und maßgeschneiderte Zirbenbetten, Schränke und Kästen.

Sie bauen gerade an einem Zirbenholzbett. Was war dem Kunden hierbei besonders wichtig?

Ihm war wichtig, dass das Bett metallfrei und das Holz unbehandelt ist, also Natur pur. Und es freut ihn sehr, dass dieses Holz sogar zum richtigen Zeitpunkt gefällt wurde, also nach dem Mondkalender um Weihnachten herum. Es kommt aus Südtirol, liegt bis etwa April im Bergwald und kommt dann erst hinunter ins Tal und schließlich zu uns in die Schreinerei. Das Holz ist trockener, muss nicht in die Tro-ckenkammer und es ist klarer von seiner Struk-tur, die ätherischen Öle duften wundervoll.

Warum hat er sich für Zirbenholz entschieden? Aufgrund der positiven Eigenschaften des Zirben-holzes und da er im Urlaub schon mal in einem geschlafen hat und es ganz wunderbar fand.

Was ist das Besondere bei der Verarbeitung von Zirbe? Oh, da gibt es mehrere Gründe: der Duft, da es unbehandelt bleibt, die sehr vielen äthe-rischen Öle und positiven Auswirkungen auf den menschlichen Organismus, wie den guten Schlaf und vieles mehr.

Wie kam es zu der Idee, einen Schwerpunkt auf das Zirbenholz zu legen? Durch das Bestreben, so natürlich wie möglich zu arbeiten und weil wir es lieben. Wir haben auch einen Zirbenholzshop, indem es auch

Kissen und Räucherwerk und viele gute Dinge gibt. Den Shop stattet meine Frau Andrea Senega aus.

Sie sind auch öfter auf Märkten unterwegs.

Wenn wir es nicht in Ihre Schreinerei schaffen, wo können wir Sie das nächste Mal sehen? Ja, wir gehen auf ein paar kleine aber feine Kunsthandwerksmärkte im Jahr. Im Mai sind wir bei den Rosentagen in Bad Tölz, im Juli bei den Gartentagen auf Schloss Tüssling und im Oktober auf dem Apfelmarkt in Bad Feilnbach. An Weihnachten sind wir auf der Fraueninsel und in Tüssling auf den Weihnachtsmärkten. Wir freuen uns über viel Besuch und neugieri-ge und erfreute Gesichter. 

Leserwertungen

Tg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_on
Tg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_onTg_comments_butterfly_on 24.08.2016

Eine Bewertung schreiben

Vergeben Sie Ihre Schmetterlinge (Pflichtfeld)

Verfassen Sie ein Kommentar.

Sie können ihrem Kommentar ein Bild anhängen
Ich akzeptiere die AGB

SCHREINEREI SENEGA

Am Langacker 10 83543 Rott am Inn
Phone
Fax
Aktueller Standort: | ändern

NEWS FEED

jetzt online blättern

Bildschirmfoto_2016-04-11_um_12.28.57
WetterOnline
Das Wetter für
Chiemsee